Aktuelles:

Vortrag: Schnecken-Herausforderung und Bereicherung

Info & Anmeldung:
Esther Kruse (Ethologin)
Tel. 04508  770913 oder
esther.kruse@tierpsychologische-praxis.com
Sa 12. Juni 2021 von 16 Uhr
Vortragsort: Gärtnerei Gut Bliestorf
8€ / Person
Weitere Informationen im Veranstaltungsprogramm 2021 der Gärtnerei Gut Bliestorf
Border Terrier KFT-Züchter:

Von der Brombeerblüte

Esther Kruse

Am Kannenbruch 13

23860 Groß Schenkenberg

Kontakt: +49 4508 777888

Shana´s Paradies

Irmgard Symann

Friedrich-Groos Str. 19

59597 Erwitte

Kontakt: +49 2943972619

Deutscher Imkerhonig aus eigener Imkerei im Waldhof

Sommerblüte 2020        500g Glas           5,00 Euro

Versand jederzeit möglich.

Video:

Das Spatzen-Bad im Januar 2021.  Tipp des Monats – erlauben Sie sich eine Pfütze!

Erinnerungen, Nachgedacht oder Fachartikel

Nachgedacht im Januar:

In Deutschland leben derzeit zu viele Menschen, um die natürlichen Lebensräume verschiedener Arten von Säugetieren, Vögeln, Insekten, u.a. aufrechtzuerhalten.

Es stellt sich nun die Frage: wie kann man mit dieser Überbevölkerung in Deutschland ohne den gleichzeitigen Verfall von ausreichenden Lebensräumen für bedrohte Spezies leben?

Meine Vorschläge sind

1.       Schaffen Sie sich ein Bewusstsein über die Lage unserer Bevölkerungsdichte.

2.       Schießen Sie nicht mit Kanonenkugeln auf Spatzen. Viele der angebotenen sogenannten „Schädlingsbekämpfungsmittel“ rotten ganze Populationen aus und entziehen anderen Tieren ihre gesamte Nahrungsgrundlage. Ein Beispiel im Großen: schauen Sie auf die gigantischen Feldbearbeitungsgeräte – hier kann kein kleiner Käfer dagegen ankämpfen in weiße Kunststofffolie eingetütet zu werden. Oder ein Beispiel im Kleinen: der Einsatz von schwarzen Abdeckfolien gegen das „Unkraut“ – das erstickt jegliches Leben.
Überall können wir Beispiele sehen, sobald wir auch nur ein wenig bereit sind, zu schauen    und zu denken.

3.       Gehen Sie mit Bedacht an alle Veränderungen im natürlichen Umfeld: „ein Busch, ein Strauch, ein Baum – ein Lebensraum“

4.       Lassen Sie nicht zu, daß alle Nadelbäume durch Laubbäume ersetzt werden – ein Massensterben von Vögeln, Nagetieren, Insekten, Pilzen und Amphibien, u.a. würde beginnen.
Konsequenzen aus meinen Gedanken für den Monat Januar 2021 können Sie selber am besten ziehen, Handeln ist nicht schwer. Denken Sie, wie schnell wir uns an ein Leben ohne diesen vielen Plastiktüten beim Einkauf gewöhnen konnten und schon ist man ein Teil des positiven Ganzen!

Bleiben Sie gesund!


Literaturtipp:

Buch: „Das Geräusch einer Schnecke beim Essen“

von Elisabeth Tova Bailey

Weitere Literaturhinweise gerne bei persönlicher Anfrage!


Keine Tierquälerei durch Religion!

——————————————————–

Tierquälerei in Calais (Frankreich) – Goldfische als Tischdekoration im Restaurant genutzt – der Gast entscheidet – nicht der französische Tierschutz! image1

image2

——————————————————————————

Älteres:

HANSEPFERD 2014 IN HAMBURG VdTT Stand!

Foto 1

———————————————————————–

Vortrag: Kaninchen& ihr arttypisches Verhalten

Sollen wirklich Kaninchen mein/unser Leben mitbestimmen? Wenn ja, worauf achte ich/wir hinsichtlich Erwerb, Gesundheit,Ernährung und Haltung. Fragen zu bereits bestehenden Gemeinschaften (z. B. Sozialverhalten) werden gerne beantwortet.
Info & Anmeldung:
Esther Kruse (Ethologin)
Tel. 04508  770913 oder
esther.kruse@tierpsychologische-praxis.com
Sa 18. Juni 2016 von 15 – 17 Uhr
Vortragsort: Gärtnerei Gut Bliestorf
6€ / Person
Weitere Informationen im Veranstaltungsprogramm 2016 der Gärtnerei Gut Bliestorf

Links:

 ATN AG Schweiz
Kreuzstrasse 10
CH – 8635 Dürnten
+41 (0) 55 246 39 09
+41 (0) 55 246 38 56
atn@atn-ag.ch
 
VdTT
Achtern Dieck 6
24576 Bad Bramstedt
+49 (0) 152 546 977 22
Telefonische Sprechzeiten sind montags von 12:30 – 16 Uhr und
donnerstags von 8 – 12 Uhr.
sekretariatreck@vdtt.org
 
Kleintierpraxis Stockelsdorf
Schwarze, Norbert Dr., Braune Sven, Redöhl Karin u. Redöhl Hans-Joachim
Ahrensböker Str. (1) 74
23617 Stockelsdorf,
+49 (0) 451 4993 01 1
 
Greenpeace e.V.
Hongkongstraße 10,
20457 Hamburg,
+49 (0) 40 3061 8-0
www.greenpeace.de
 
Iceland individuell
+49 (0) 4508/777888
 
Gärtnerei Gut Bliestorf
Petra Katharina Panthel
Hauptstraße 40
23847 Bliestorf
info@gaertnerei-gut-bliestorf.de
Schleswig-Holstein
Tel 04501 8220912, Fax 0401 8220924
 

Institut für Ökologischen Landbau
Förderverein
Trenthorst 32
23847 Westerau
E-Mail: foelt@thuenen.de
Telefon: 04539 8880 0